Medizinische/r Fachangestellte/r

Zugangsvoraussetzungen

  • Qualifizierter Hauptschulabschluss
  • Realschulabschluss
  • oder eine gleichwertige Schulausbildung

Schule

Staatliche Berufsschule II Ingolstadt: Leo-von-Klenze-Schule.

Theorie

Der Ausbildungsrahmenplan regelt, was Medizinische Fachangestellte in der Praxis lernen.Dazu gehören die Themen Gesundheitsschutz und Hygiene genauso wie das breite Gebiet der Kommunikation, Patientenbetreuung und –beratung. Natürlich macht der Arzt oder die Ärztin die Auszubildende mit vielen Krankheiten vertraut, bringt ihr den richtigen Umgang mit Arzneimittel oder Impfstoffen bei und zeigt ihr das korrekte Handeln in Not- und Zwischenfällen. Vermittelt werden außerdem Grundkenntnisse der Prävention und Rehabilitation, die Kunst der Betriebsorganisation sowie der große Bereich der Verwaltung und Abrechnung.

Praxis

Parallel erhalten die Auszubildenden in der Berufsschule das theoretische Rüstzeug. Im ersten Jahr lernen sie, Patienten zu empfangen und zu betreuen, die Praxishygiene zu organisieren und bei der Diagnose und Therapie von Krankheiten des Bewegungsapparates zu assistieren.
Im zweiten Ausbildungsjahr geht es um das richtige Handeln in Notfallsituationen, um Materialverwaltung und um die Organisation der Praxisabläufe im Team. Das letzte Ausbildungsjahr beschäftigt sich mit Erkrankungen des Verdauungssystems, kleine chirurgischen Behandlungen sowie der Versorgung von Wunden. Außerdem stehen Prävention und die Entwicklung beruflicher Perspektiven auf dem Stundenplan.

Ausbildungsort

Medizinisches Versorgungszentrum Schrobenhausen

Bewerbungsunterlagen

  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf
  • Lichtbild
  • Schulzeugnisse Zeugnisse über Praktika

Verdienst

Die tarifliche Vergütung beträgt (brutto)

  • im ersten Ausbildungsjahr 865,00 Euro monatlich,
  • im zweiten Jahr 910,00 Euro und
  • im dritten Jahr 960,00 Euro (01.04.2019).

Ausbildungsbeginn

Jährlich zum 01.09.
Dauer der Ausbildung: 3 Jahre (Verkürzung auf 2 ½ Jahre möglich)